Feier zum Saisonauftakt im Casino Bad Homburg

Zwar lief das erste Match der neuen Saison in der Kreisliga A Nord-West nicht so gut wie erhofft, doch gefeiert werden sollte trotzdem. Da Micha, unser Webmaster, schon vorher eifrig Spiele wie den Sticky Bandits Slot ausprobierte und immer wieder ein paar Gewinne einstreichen konnte, entschlossen wir und unsere kleine Fangemeinde uns, den Abend nach dem ersten Spiel im richtigen Casino in Bad Homburg zu feiern – komme, was wolle!

Tja, und leider blieb der erhoffte Sieg gegen Türkgücü Frankfurt in der ersten Begegnung aus. Am Ende stand sogar ein 4:1, über das wir erst einmal hinwegkommen mussten. Und da unser Abend im Casino schon geplant war, nutzten wir die Gelegenheit, um den Schrecken vom Saisonauftakt dort ein wenig sacken zu lassen.

Innerhalb von 20 Minuten waren wir mit unseren Fahrgemeinschaften an der Spielbank angekommen. Immer wieder muss man sich wundern, dass eine Stadt wie Frankfurt in puncto Spielbanken nicht allzu viel zu bieten hat. Aber Bad Homburg ist ja Gott sei Dank gleich um die Ecke und bietet alles, was das Spielerherz so begehrt. Die meisten von uns sind schon öfter dort gewesen, doch für einige war der Besuch tatsächlich ein komplett neues und spannendes Erlebnis.

Bevor wir uns an die Spieltische und Automaten begaben, wollten wir den Abend mit einem schönen Drink beginnen. In Bad Homburg gibt es zwei Bars, von denen wir uns für die etwas edlere Variante beim Klassischen Spiel – Dostojewskis Bar – entschieden haben. Neben einem frisch gezapften Bier gab es auch einen köstlichen Caipirinha, einen trockenen Rotwein und ein paar Whiskeys für uns. In der Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison konnten wir anstoßen und den Abend endgültig ins Rollen bringen.

Nach der ersten Runde Drinks trennten sich unsere Wege etwas. Ich machte mich mit einigen anderen zu den klassischen Spielen auf, während der restliche Teil unsere Truppe auf die Automaten zusteuerte, um dort ihr Glück zu versuchen. Die Räumlichkeiten der Spielbank sind Extraklasse, das kann man nicht anders sagen. Die Atmosphäre ist elegant und imposant; hier nimmt man gerne am Black Jack-Tisch Platz. In einem Luxus-Ambiente wie diesem neigt man gerne schon mal dazu, ein bisschen mehr einzusetzen, als man am Anfang vorhatte. Doch glücklicherweise hat sich niemand von uns verschulden müssen. Im Gegenteil – Thomas war der Glückspilz, der am Ende beim Roulette die Nase so richtig vorn hatte und mit einem ordentlichen Gewinn den Tisch verlassen hat. Großzügig wie eh und je durfte sich jeder von uns noch einen Drink genehmigen, der diesmal allein auf Thomas’ Rechnung ging. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle!

Einige unserer fleißigen Automaten-Spieler hatten ebenfalls Glück. Zwar sprang am Ende kein Jackpot raus, doch ein bisschen abgestaubt hat tatsächlich jeder etwas. Für das Pokerturnier, das an dem Abend stattfinden sollte, kamen wir jedoch leider zu spät. Beim nächsten Mal werden wir deshalb genau den Terminplan studieren, um uns einzukaufen.

Der gemeinschaftliche Abend ging leider viel zu schnell zu Ende – doch unser kleiner Club hat sich vorgenommen, diesen Ausflug zu wiederholen bzw. zu einer regelmäßigen Aktion zum Saison-Startschuss zu machen. Gemeinschaftliche Events schweißen schließlich zusammen, und als Bockenheim-Fans steht das harmonische Beisammensein für uns an erster Stelle. Wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Casino-Trip zur neuen Saison, obwohl wir gar nicht sicher sind, ob wir wirklich noch so lange darauf warten wollen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *